[Blogtour] H.O.M.E.-Die Mission- Jonahs Geschichte

Huhu ihr Lieben,

heute darf ich euch zu dem vierten und damit vorletzten Tag unserer Blogtour rund um „H.O.M.E.- Die Mission“ von Eva Siegmund willkommen heißen. Es handelt sich dabei um den Dilogieabschluss und ich hoffe, euch gefällt unsere Tour. Ich habe heute eine ganz besondere Figur der Bücher bei mir zu Gast und wünsche euch ganz viel Spaß mit Jonah.

Hallo, ich bin Jonah Schwarz und möchte euch heute meine Geschichte erzählen.

Bis vor kurzem wusste ich ganz genau, was ich im Leben zu erwarten habe. Ich wurde an der H.O.M.E.-Akademie ausgebildet und sollte zusammen mit Zoë als ihr Leutnant die Mission, für die wir ausgebildet wurden, leiten. An ihrem siebzehnten Geburtstag machte ich ihr einen Heiratsantrag und seitdem sind wir verlobt. Ich liebe sie und für mich gab es nie ein anderes Mädchen. Und es ist nicht so, dass es keine hübschen Mädchen an der Akademie gab. Doch ich war immer glücklich mit ihr und es machte mich stolz, dass sie zum Kapitän ernannt wurde.

Sie hatte diesen Status verdient, lernte immer fleißig und war die Beste. Ich wollte lieber mit meinen Freunden Zeit verbringen und trainieren. Da ich einen Platz in der Welt hatte, war das völlig okay.

Doch dann verschwand Zoë plötzlich und uns wurde nur gesagt, dass sie zu einem Lehrgang in die USA musste. Allerdings hat mir Zoë nichts davon erzählt und vor dem Lehrgang hatten wir nie Geheimnisse. Sie hat mir immer alles gesagt und das obwohl sie es nicht immer durfte. Doch dann war sie weg und auf einmal war alles anders.

Ich bin mir nicht sicher, ob sie mich überhaupt liebt, denn sie kam mit einem fremden Typen wieder und meine letzte Erinnerung vor dem Antritt der Mission ist, dass die beiden sich in den Armen liegen. Danach… nichts mehr… alle ist schwarz… ich weiß nicht, wie wir die Mission angetreten haben… nicht wie ich hierher kam und nicht, was als nächstes kommt.

Zoë hat Geheimnisse vor mir und das gab es bisher nie. Sie ist anders, oder bin ich anders??? Wer weiß, was mit mir geschehen ist. Grübeln passt eigentlich gar nicht zu mir, aber ich weiß nicht weiter. In meinem Kopf dreht sich alles, ich habe Fragen, über Fragen und ich kann Zoë nicht mehr vertrauen. Ich wollte immer nur Leutnant sein, dafür habe ich mich ausbilden lassen und die Schikanen der Ausbilder ertragen, die Simulationen geschafft und nicht aufgegeben. Zusammen mit Zoë hätte ich alles geschafft und mir ein neues Leben aufgebaut. Ich wollte zusammen mit ihr und meinen Freunden die Mission erfolgreich bestehen und es sollte der Höhepunkt unserer Liebe werden. Nichts ist mehr sicher, nichts mehr klar, dennoch werde ich meine Aufgaben erfüllen…

Ich hoffe ihr begleitet mich dabei. Und nun muss ich Schluss machen. Meine Mission wartet.

Hier kommt ihr zu den anderen Beiträgen:

Catas Welt               Sasijas Tardis               MagicAllyPrincess          Uwes-Leselounge     


Der Osterhase:
Ich mag es sehr, viel Schnick Schnack zu machen,
das macht Freude und man hat immer was zu lachen.
Zu Ostern hab ich natürlich etwas ausgeheckt,
und fünf Eier im schönen Banner oben versteckt.
Beleuchtet auf allen fünf Blogs das Tourbanner genau,
das schafft ihr locker, ich weiß ihr seid so schlau.
Ein Ei ist auf diesem Blog abhanden gekommen,
nennt mir die Farbe und damit habt ihr fast schon gewonnen.


Gewinnspiel
 
Natürlich hat auch der liebe Osterhase Geschenke da gelassen.
Eines von drei wundervollen Exemplaren von „H.O.M.E. – Die Mission“ wartet auf dich.
 

Was du dafür tun musst?
Wie du oben im Gedicht lesen konntest, sind in jedem Tourbanner der Teilnehmenden Blogs Eier vom Osterhasen versteckt worden. Nenne zu jedem Blog die passende Farbe des gesuchten Ei’s und schon hüpfst du in den Lostopf zu Band 2 von H.O.M.E. (Weitere Infos erfährst du in den Teilnahmebedingung).

 
Das Gewinnspiel ist für unsere Leser. Es wäre sehr schön, wenn du unseren Blogs folgst. ;)Noch schöner wäre ein lieber Kommentar. Wie verbringst du das wundervoll lange Osterwochende? Gehst du auf Eiersuche mit Kindern? Was gibt’s zu Essen? Ich freue mich sehr auf eure Erzählung.

 Die Gewinner

Unsere Gewinner stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an:
Stefanie Sue
Apathy
Lena
Eine E-Mail habt ihr bereits erhalten, bitte teilt uns bis spätestens 03.05.2019 eure Adressen mit, ansonsten „müssen“ wir erneut auslosen.
 
Vielen Dank für eure Teilnahme und die fleißige Ostereiersuche. Und natürlich ganz viel Spaß mit dem zweiten Band!!!
 
Teilnahmebedingungen
1. Das Gewinnspiel startet direkt am Ende unserer Blogtour am Samstag, 20.04.2019 und endet am Samstag, 27.04.2019 um 23.59 Uhr.
Insgesamt habt ihr die Chance drei Exemplare zu gewinnen!!! 
2. In diesen 7 Tagen habt ihr Zeit, auf unseren Blogs die fünf auf den Bannern verloren gegangenen Eier des Osterhasen zu sammeln/zu suchen. Sobald ihr alle 5 Farben wisst, sendet ihr diese bitte per Mail an: magicallyprincess@web.de  
3. Am Sonntag, 28.04.2019 werden die Gewinner auf allen unseren Blogs unter den jeweiligen Posts bekanntgegeben.
Außerdem erhalten die Gewinner eine Email, mit dem Hinweis darauf, uns die Adresse bis spätestens 01.05.2019 mitzuteilen, damit der Verlag die Bücher auch schnell an euch verschicken kann.
Es ist daher auch ganz wichtig, dass ihr an besagtem Sonntag eure Emails checkt. :)
4. Mit der Teilnahme willigt ihr ein, dass eure persönlichen Daten gespeichert werden. Weitere Informationen findet ihr in unseren Datenschutzerklärung.
5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
6. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorweisen können.
7. Die Adressdaten der Gewinner werden natürlich nach Beendigung des Gewinnspiels und nach Weitergabe an den Verlag gelöscht.
8. Die Namen der Gewinner werden auf unseren Blogs genannt.
9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
10. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen, kann keine Haftung übernommen werden.
11. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns einen lieben Kommentar unter unseren Tourposts hinterlasst.

 

8 Replies to “[Blogtour] H.O.M.E.-Die Mission- Jonahs Geschichte”

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für einen, weiteren Beitrag zur Blogtour und das nette Eiersuchenspiel.
    Heute am Grün- Donnerstag, gibt es zum Beispiel jeder Jahr „die Frankfurter Grüne Soße“ mit Kartoffeln und Eiern.
    Die hat schon der Herr Goethe gerne gegessen, aber dann mit Rindfleisch.
    Sonst Karfreitag ist Fischtag.
    Samstag werden dann bei uns die Ostereier gefärbt, die dann Sonntags zusammen mit anderen Kleinigkeiten in einem Körbchen versteckt werden.
    Und wenn das Wetter passt gibt es auch gerne einen, kleinen Spaziergang, denn die Natur ist bei uns am Land überall und schnell erreichbar……

    Deshalb allen ein, schönes Osterfest..LG..Karin..

  2. Einen wunderschönen guten Morgen :-)
    Vielen lieben Dank für deinen schönen Blogbeitrag :-)
    Zu Ostern hab ich leider nichts Spannendes zu erzählen, da ich keinerlei Traditionen pflege. Stattdessen genieße ich, dass ich Ostern dieses Jahr nicht arbeiten muss.
    LG und schöne Ostertage,
    Christina P.

  3. Liebe Mandy,

    eine sehr schöne Geschichte hast du da geschrieben, das macht mich selber noch neugieriger, wie es im 2. Band weitergeht. ich habe es leider immer noch nicht geschafft :/ Aber Jonah war für mich von Anfang an ein sehr interessanter Charakter ^^

    Ostern verbringe ich bei meinen Eltern, so wie jedes Jahr eigentlich, aber es gibt da bei uns nichts besonderes zu essen. Das entscheiden wir immer sehr spontan. Dieses Jahr wollen wir zum Beispiel grillen, es soll ja so unglaublich schön werden am Wochenende ^^ und wenn das Wetter nicht mitmacht alternativ dann Raclette :)

    Ich wünsche dir schöne Ostertage.

    Liebe Grüße,
    Cata

  4. Hallöchen
    Wir verbringen die Tage immer samstags mit feiern von Schwiegermutters Geburtstag und sonntags mit Eier suchen 😊
    Der Text ist wirklich super und macht Laune auf das Buch 💜
    Liebe Grüße 🌺😊
    Steffi

  5. Ostern wird wie immer bei Oma und Opa zelebriert-mit meiner Tochter! Ostereier färben,typischen Braten und natürlich das verstecken und suchen von Ostersachen.
    LG jenny

  6. Hallo Mandy,
    eine schöner Blogbeitrag. Ich mochte Jonah schon in Band 1 und bin gespannt, wie es mit ihm und Zöe weitergeht.:)

    Zu Ostern bin ich ein paar Tage bei meinen Eltern und genieße das sonnige Wetter.
    Danach geht es auf Eiersuche.;)

    Liebe Grüße und ein paar schöne Ostertage,
    Apathy

  7. Huhu Mandylein, <3

    dein Beitrag ist großartig, man kann sich so richtig in Jonah und seine Gefühlswelt hineinversetzen. Er hat mir ab und an ja schon sehr leid getan.

    Liebe Grüße,
    Ally

  8. Hallo Mandy,

    ein schöner Beitrag und ich fand es toll, im zweiten Teil mehr von Jonah zu erfahren. Seine Gedanken und Gefühle hat Eva sehr gut beschrieben und ich konnte mich in ihn sehr gut hineinversetzen. Auch konnte ich bei mir selbst die eine oder andere Paralelle in meinem Leben finden, die Jonah widerfahren ist. Was das Ganze für mich dadurch noch authentischer machte.

    Frohe Ostern und liebe Grüße,
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.