[Rezension] “Chain of Iron- Die Letzten Stunden 2” von Cassandra Clare

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Goldmann Verlag.

Auf den ersten Blick scheint in Cordelia Carstairs Leben endlich alles so zu laufen, wie sie es gerne hätte. Sie heiratet ihre große Liebe James Herondale und hat ihren Platz in der Welt der Schattenjäger gefunden. Doch James liebt Grace und heiratet Cordelia nur, damit ihr Ruf nicht zerstört ist. Die Ehe soll somit nur eine begrenzte Dauer haben. Und als wäre das für Cordelia nicht schon schwer genug, werden immer mehr Schattenjäger ermordert.

Obwohl der erste Band so seine Längen hatte, habe ich die Figuren dieser Reihe liebgewonnen und war gespannt darauf, wie es mit Cordelia, James und den anderen weitergeht. Als Fan des Shadowhunter-Universums kann ich von der Welt der Bücher und dem Einfallsreichtum der Autorin einfach nicht genug bekommen.

Doch auch diese Forsetzung hat seine Längen und ich denke, dass hier ein paar Seiten weniger besser gewesen wären. Zudem scheint es ein paar chronologische Fehler zu geben, da im Buchumschlag von Clockwork-Princess  eine Ahnengalerie der Familien enthalten ist, die in dieser Reihe wichtig sind und die nicht mit dem übereinstimmt, was man in dieser Reihe erfährt.

Dennoch liebe ich auch diese Trilogie sehr, was nicht zuletzt an Cordelia liegt. Sie ist eine tolle und starke Protagonistin und so etwas mag ich. Doch auch die anderen Figuren konnten mich komplett überzeugen. Die vielen angefangenen Handlungsstränge des ersten Bandes werden hier konsequent weitergeführt und bilden einen vielfältigen Plot.

Der Schreibstil ist sehr atmosphärisch und passt zu der Zeit in der das Buch spielt. Es gibt zahlreiche Perspektivwechsel und so passiert hier wirklich einiges. Die Autorin hat es geschafft, dass ich mich wunderbar in die Figuren hineinversetzen konnte und mit ihnen mitgefiebert habe. Hier erlebte ich wirklich ein Wechselbad der Gefühle und trotz der Längen, empfand ich den Plot größtenteils als spannend.

Ich freue mich schon jetzt sehr auf das Finale, denn das Ende dieser Fortsetzung war sehr vielversprechend.

Zwar war diese Fortsetzung teils etwas langatmig, aber ich liebe die Figuren und das Shadowhunter-Universum. Ich erlebte hier ein Wechselbad der Gefühle und freue mich schon jetzt sehr auf die Fortsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.