[Rezension] “Das Flüstern des Zwielichts” von C. E. Bernard

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Penhaligon Verlag.

Trotz aller Widrigkeiten versuchen der Wanderer Weyd und seine Gefährten zu dem legendären Türmen des Lichts zu gelangen. Doch die Bardin Caer wurde so schwer verletzt, dass sie ihre Stimme kaum nutzen kann, dabei war ihre Stimme die stärkste Waffe gegen die Schatten. Allerdings sind die Schatten nicht die gefährlichste Bedrohung, die auf die Gefährten wartet…

Da mich schon der erste Band komplett begeistern konnte, war ich gespannt auf diese Fortsetzung, die dem Auftaktband meiner Meinung nach in nichts nachsteht. Einmal mehr konnte mich die Autorin mit dem Worldbuilding und den Fähigkeiten der Gefährten überzeugen. Auch der neue Feind, der hier auftaucht, war nach meinem Geschmack. Diese Reihe ist wirklich vielfältig und gehört schon jetzt zu meinen liebsten Highfantasy Büchern.

Als Leser*in begleitet man die sehr unterschiedlichen Gefährten, die Weyd und Caer zur Seite stehen. Ich mochte die Vielfätigkeit der Figuren und wie sie trotz aller Gefahren zusammenhalten. Zudem finde ich die Gefühle, die Weyd und Caer füreinander haben so unglaublich schön.

Wie beim Vorband sind auch hier die Sprache und der Aufbau ungewöhnlich, auch wenn ich zugeben muss, dass es mir hier kaum aufgefallen ist, weil ich es schon vom ersten Band her so kannte. Die Sprache passt zu der mittelalterlich angehauchten Welt und alles ist sehr poetisch, bildgewaltig und wunderschön, aber auch düster und melancholisch geschrieben.

Der Fokus der Geschichte liegt auf den Gefahren und Abenteuern, die die Gefährten und deren Verbündete zu bestehen haben. Es wird spannend und richtig gefährlich, zumal der Plot zu keiner Zeit vohersehbar war. Zudem fand ich es interessant, wie die Furcht und die Angst hier eine Rolle spielen und wie unterschiedlich die Gefährten damit umgehen. In dieser Fortsetzung passiert so einiges und ich kann den finalen dritten Band schon jetzt gar nicht erwarten.

Ich liebe das Worldbuildung dieser Reihe und bin absolut begeistert, was für eine fantastische Reihe die Autorin hier erschaffen hat. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und ich freue mich schon sehr auf den finalen Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.