[Kinderbuch-Rezension] „Eliot und Isabella in den Räuberbergen“ von Ingo Siegner

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Beltz & Gelberg Verlag.

Eliot und Isabella sind bereit für ein neues Abenteuer, denn die Ferien haben begonnen. Zusammen wollen sie wandern gehen und zwar über die Berge bis ans Meer. Doch dabei stoßen sie auf ungeahnte Schwierigkeiten, denn sie treffen auf Bocky Bockwurst und seine Rüpelbande und landen schließlich in einer Räuberhöhle. Doch aufgeben kommt für Eliot und Isabella nicht in Frage.

Da ich meinem Sohn jeden Abend eine Geschichte vorlese, sind wir immer auf der Suche nach neuen Büchern, die ihm gefallen könnten. Bisher kannten wir die Geschichten von Eliot und Isabella nicht, doch nachdem ich ihm dieses fünfte Abenteuer der beiden Rattenkinder vorgelesen habe, werden wir uns auch noch die anderen Bücher holen, denn wir lieben dieses Buch. Schon alleine die schönen und farbigen Illustrationen, die wunderbar zum Text passen, haben es uns angetan.

Aber auch die Geschichte an sich ist wunderbar unterhaltsam. Der Plot ist spannend, aber auch humorvoll und ich finde es toll, wie erfinderisch Eliot ist, wenn die Situation ausweglos erscheint. Sowieso mochten wir die beiden Rattenkinder unglaublich gerne und mein Sohn konnte gar nicht genug von den Beiden bekommen. Zumal die Sprache wirklich kindgerecht ist und die Kapitel schön kurz sind. Zudem dichtet Eliot gerne und diese Gedichte haben mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Das Buch ist abwechlungsreich und mit viel Liebe gestaltet. Wir haben damit viele schöne Vorlesestunden erlebt und ein Sohn konnte richtig mitfiebern und hat jeden Abend sehnlichst darauf gewartet, dass wir weiterlesen. Von uns gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Mein Sohn liebt dieses Buch und auch ich hatte sehr viel Spaß beim Vorlesen. Hier stimmt einfach alles und so werden wir bald auch noch die anderen Abenteuer von Eliot und Isabella kaufen, denn wir können dieses Buch definitiv empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.