[Rezension] „Luzifer junior- Ein Dämon im Klassenzimmer“ von Jochen Till

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Loewe Verlag.

Luzie und seine Freunde verstehen nicht, was mit Herrn Holzapfel los ist. Er benimmt sich ganz seltsam und die Mathestunde ist auf einmal auch alles andere als normal. Außerdem scheint er es auf Gustav abgesehen zu haben. Schließlich versuchen Luzie und seine Freunde herauszufinden, was mit ihm los ist und merken schnell, dass er von einem Dämon besessen, den die Kinder höchstpersönlich als ungebetenen Gast aus der Hölle mitgebracht haben. Natürlich kann er nicht auf der Erde bleiben, denn er sorgt für reichlich Chaos.

Ich liebe die „Luzifer junior“-Reihe und freue mich schon sehr auf den Tag an dem mein Sohn alt genug ist um die Bücher zu lesen. Denn die Reihe ist witzig, spannend und abwechslungsreich. Und auch der neue Band konnte mich einmal mehr überzeugen. Ich bin absolut begeistert davon, wie der Autor es schafft immer wieder neue spannende und humorvolle Geschichten zu erfinden, die Groß und Klein unterhalten können.

Zudem mag ich die Illustrationen sehr, sehr gerne, da sie perfekt zu der Geschichte passen. Auch der Schreibstil konnte mich einmal mehr überzeugen, da er zur gedachten Altersgruppe passt und einfach wunderbar leicht und locker zu lesen ist. Außerdem mag ich es, wie Cornibus die Wörter nicht richtig ausspricht, weil das einfach süß ist.

Luzie, Lilly, Aaron, Gustav und Cornibus sind Protagonisten, die man einfach mögen muss und so sie sind mir allesamt sehr ans Herz gewachsen. Jeder von ihnen hat seine Eigenarten und Fehler und gerade das sorgt dafür, dass sie realistisch wirken und so liebenswert sind. Mittlerweile sind sie echte Freunde und halten fest zusammen und ich finde es toll, wie sie sich perfekt ergänzen.

Zusammen versuchen sie den Dämon auszutreiben und erleben dabei so einiges. Die Darstellung des Ganzen fand ich absolut gelungen und einmal mehr fühlte ich mich wunderbar unterhalten. Zudem finde ich es gut, dass jeder Band in sich abgeschlossen ist, weil so auch Neueinsteiger nicht beim ersten Band starten müssen, sondern bei dem Band auf den sie Lust haben.

Ich liebe diese Reihe und auch das neueste Abenteuer von Luzie und seinen Freunden konnte mich absolut begeistern. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für diese humorvolle und spannende Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.