[Rezension] „Der kleine Wal- Zu Hause im Ozean“ von Kristina Scharmacher-Schreiber

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Magellan Verlag.

Zusammen mit seiner Familie lebt der kleine Pottwal draußen im Meer. Dort lernt er, was es heißt ein Wal zu sein und entdeckt dabei unglaubliches. Stets an seiner Seite hat er seine Mutter, bis es an der Zeit ist weiterzuziehen.

Mein Sohn hatte schon immer ein großes Interesse an der Tierwelt, da kam dieses Sachbilderbuch gerade recht. In einer unterhaltsame Geschichte lernt jeder kleine Tierfreund etwas über die Wale und das Leben im Meer und ich muss gestehen, dass ich beim Vorlesen unglaublich viel Spaß hatte. Denn der Lerneffekt für Kinder ist enorm. Zudem gibt es am Ende noch eine Doppelseite in der es diverse Informationen über Wale gibt.

Das Buch ist einfach super süß und ich habe es genossen zu sehen, wie der kleine Wal immer größer und selbstständiger wird. Es ist eine Geschichte übers Erwachsen werden und auch übers Abschied nehmen und das auf eine so empathische und tolle Art, das wir absolut begeistert waren.

Zudem sind die Illustrationen absolut gelungen, denn sie sind farbenfroh und wunderschön. Auf den einzelnen Seiten gibt es unglaublich viel zu entdecken und man lernt die interessantesten Meeresbewohner kennen. Zudem ist der Schreibstil sehr einfach gehalten, sodass auch die Kleinsten ihre Freude an dem Buch haben dürften. Für uns war dieses Buch ein echtes Highlight, weswegen wir es definitiv empfehlen.

Mein Sohn und ich lieben dieses Sachbilderbuch und können es jedem kleinen und großen Tierfan ans Herz legen. Denn es ist einfach super süß und die Illustrationen sind wundervoll. Zudem lernt man ganz nebenbei noch etwas über das Leben im Meer und befasst sich mit wichtigen Theman. Für uns war es also wirklich ein Highlight.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.