[Hörbuch-Rezension] „Hörnchen & Bär- Haufenweise echt waldige Abenteuer“ von Andreas H. Schmachtl

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Jumbo Verlag.

Bär liebt es Angeln zu gehen und als Hörnchen das hört, würde er am liebsten mitgehen. Da hat Bär eine Idee, wie Hörnchen mit ihm Angeln kann und von da an sind sie beste Freunde und erleben die tollsten Abenteuer.

Eigentlich hört mein Sohn keine Hörbücher, da ihm die verschiedenen Stimmen eines Hörspieles fehlen und er Hörbücher einfach nicht mag. Doch dieses Hörbuch konnte seine Neugierde wecken und der Sprecher hat es tatsächlich geschafft, dass er es nun schon viele Mal gehört hat. Er liebt Hörnchens und Bärs Geschichte sehr und damit hatte ich zuvor tatsächlich nicht gerechnet.

Doch ich kann ihn verstehen. Julian Greis ist ein erstklassiger Sprecher, der immer die richtige Stimmlage trifft und eine vielfältige Stimme hat. Zudem sind die Geschichten rund um Hörnchen und Bär einfach total süß und unterhaltsam, teils witzig, aber auch spannend und unglaublich vielfältig. Das Hörbuch beinhaltet 20 in sich abgeschlossene Geschichten, die zu unterhalten wissen.

Die Freundschaft von Hörnchen und Bär wird hier erstklassig dargestellt und auch die anderen Waldbewohner konnten uns überzeugen. Die Sprache und der Schreibstil passen perfekt zu der gedachten Altersgruppe und auch die Witze sind sehr gut für kleine Kinder zu verstehen. Dieses Hörbuch ist wirklich toll und für kleine Tierfans das Richtige.

Mein Sohn liebt dieses Hörbuch und das soll was heißen, da er sonst jedes Hörbuch verweigert und nur Hörspiele hört. Doch Julian Greis konnte ihn als Sprecher überzeugen und so gibt es von uns eine ganz klare Hörempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.