[Hörbuch-Rezension] “A History of Us- Erst auf den zweiten Blick” von Jen DeLuca

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Argon Verlag.

Staceys Leben verlief ganz anders als ursprünglich geplant und sie fühlt sich zunehmend unzufrieden in ihrem eher langweiligem, aber geordnetem Leben. Einzig das Mittelalterfestival in Willow Creek sorgt für Abwechslung und vier Wochen im Jahr wird ihr Leben aufregend und abwechslungsreich, denn dann schlüpft Stacey in eine völlig andere Rolle. Ihr ist klar, dass sie etwas in ihrem Leben ändern muss und schreibt eine verhängnisvolle E-Mail, die ihre geordnetes Leben für immer durcheinanderbringen könnte.

Da ich schon den ersten Band dieser Trilogie geliebt hatte und Mittelalterfestivals sowieso liebe, war ich gespannt auf Staceys Geschichte, zumal ich sie schon im ersten Band sehr mochte. Für mich ist diese Reihe einfach eine Wohlfühlreihe und da machte diese Fortsetzung keine Ausnahme.

Zwar spielt Staceys Geschichte viel weniger auf dem Mittelalterfestival als der erste Band, aber das fand ich nicht weiter schlimm, weil mich das Hörbuch durchweg emotional mitnehmen konnte. Ich habe mit Stacey gefühlt und mit Spannung die E-Mail verfolgt, die sie mit einem ganz besonderem Menschen ausgetauscht hat und es genossen Stacey näher kennenzulernen. Sie ist ein unglaublich sympathischer Mensch, der aber nur wenigen ihre verletzliche Seite zeigt.

Als dann das Mittelalterfestival startet, ist vieles anders als Stacey erwartet hätte, aber ich mochte den Verlauf der Geschichte sehr. Zudem erfährt man auch, wie es mit den Figuren des ersten Bandes weitergeht, was ich immer sehr mag.

Der Schreibstil ist meiner Meinung nach unglaublich schön, denn die Autorin schreibt mit viel Gefühl und sehr atmosphärisch, was durch die gelungene Sprecherin noch mehr unterstrichen wurde. Ich mag die Stimmfarbe der Sprecherin sehr und bin immer wieder begeistert, wie toll sie Emotionen vermitteln kann.

Das Ende ist dann zwar ein Stück weit vorhersehbar, aber es passt sehr zu dem Hörbuch, sodass ich mich jetzt schon sehr auf den finalen dritten Band freue. Ich liebe das Setting und die Atmosphäre der Reihe einfach und kann sie jedem ans Herz legen.

Für mich ist diese Reihe einfach eine Wohlfühlreihe, die mich in ihren Bann ziehen kann. Ich liebe das Setting und die Figuren und kann gar nicht genug davon bekommen, zumal sie mich auf der emotionalen Ebene komplett in ihren Bann ziehen konnte. Da bildete auch diese Fortsetzung keine Ausnahme, sodass ich Staceys Geschichte definitiv empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.