[Rezension] “Driving Home for Christmas– Kein Weihnachten ohne dich” von Beth Reekles

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim cbt Verlag.

Die Zwillingsschwestern Eloise und Cara sind grundverschieden, vor allem, wenn es um das Thema Weihnachten geht. Eloise liebt alles was mit dem Weihnachtsfest zu tun hat und genießt schon die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen. Eloise dagegen würde Weihnachten am liebsten ausfallen lassen und ist ein echter Workaholic. Während Eloise immer mal wieder mit ihrem Nachbarn Jamie aneinandergerät und versucht ihre Schwester doch noch zu einem gemeinsamen Weihnachtsfest zu überreden, ist Cara sich eigentlich sicher, dass ihr Freund George der perfekte Freund ist.

Als ich das Buch überraschend vom Verlag erhalten hatte, war meine Freunde groß, denn ich liebe süße Weihnachtsgeschichten und die Autorin konnte mich schon mit „Kissing Booth“ überzeugen. Und was soll ich sagen? Dieses Buch ist einfach süß und perfekt für die Weihnachtszeit.

Als Leser*in begleitet man die beiden Schwestern und da der Plot abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Eloise und Cara geschildert wurde, konnte ich mich wunderbar in sie hineinversetzen. Ich mochte die beiden sehr gerne und fand nicht nur die Geschichte rund um die Schwestern toll, sondern auch die Liebesgeschichte, die darin enthalten ist.

Zwar bietet der Plot keine großen Überraschungen, aber dennoch ist das Buch einfach schön. Es ist romantisch, vielleicht etwas kitschig, aber toll zu lesen. Auch der Schreibstil gefiel mir, da er sehr emotional und atmosphärisch war und mich komplett in seinen Bann ziehen konnte. Für mich war es ein absolutes Wohlfühlbuch.

Wer nach einem süßen Wohlfühlbuch für die Weihnachtszeit sucht, sollte sich dieses Buch meiner Meinung nach nicht entgehen lassen. Es liest sich wirklich schön und ich habe die Geschichte sehr genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.