[Hörbuch-Rezension] “Legend Academy- Fluchbrecher” von Nina MacKay

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Jumbo Verlag.

Als Graylee an die Legend Academy kommt, staunt sie nicht schlecht, denn dort gibt es nur Nachfahren mythischer Wesen. Jeder hat besondere Fähigkeiten und auch Graylee soll eine von ihnen sein. Während sie sich mit den sprechenden Kolibris anfreundet, versucht sie ihren Platz an der Legend Academy zu finden. Doch sie gerät immer wieder mit Hudson aneinander und dann geschehen seltsame Dinge, die alle auf einen Fluch hinweisen. Kann Graylee etwas erreichen, bevor alles außer Kontrolle gerät?

Da ich die bisherigen Bücher der Autorin sehr mochte und generell ein Fan von Internatsgeschichten und mythischer Wesen bin, war ich direkt Feuer und Flamme. Mein Highlight hier waren tatsächlich die sprechenden Kolibris, die einfach total süß und witzig sind, aber sonst mochte ich das Buch unglaublich gerne.

Graylee ist eine Protagonistin, die schon schon einiges erlebt hat, sich mit ihrer direkten Art und mit ihrer Unwissenheit über ihre Herkunft und die Umstände der Legend Academy aber nicht unbedingt Freunde macht. Ich mochte sie auf Anhieb, denn sie ist tough und bleibt sich selbst treu. Zudem hat sie ihr Herz am rechten Fleck. Doch auch die anderen Figuren konnten mich überzeugen, da sie sehr vielfältig sind.

Auch die Darstellung der Legend Academy und der verschiedenen Wesen gefiel mir. Zu Beginn dachte ich, dass das Buch vorhersehbar wäre, doch das Ende hat mich eines besseren belehrt, denn mit so einem Ende hätte ich im Leben nicht gerechnet, sodass ich nun sehnsüchtig auf den zweiten Band warte, zumal der Schreibstil unglaublich fesselnd war und ich auch die Hörbuchsprecherin sehr mochte.

Für mich war dieses Hörbuch ein ziemliches Highlight, was nicht nur an der tollen Idee dahinter, sondern vor allem an dem Ende des ersten Bandes lag. Denn damit konnte mich die Autorin komplett überraschen, sodass ich nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung warte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.