[Rezension] “A Whisper of Stars- Verraten” von Tami Fischer

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim ivi Verlag.

Die Suche nach dem Sternenstaub geht weiter und dieses Mal verschlägt es Olivia und die anderen nach Neuseeland, nur leider geht es Olivia immer schlechter. Sie hat gefährliche Träume und wird immer schwächer. Keiner kann ihr helfen und die Zeit läuft ihnen davon. Denn wenn Olivia und ihre Freunde nicht rechtzeitg handeln, befreien sich die Hydrus und zerstören die Welt.

Auf diese Fortsetzung hatte ich sehnlichst gewartet, da ich den ersten Band unglaublich originell und fesselnd fand. Da es aber schon einige Zeit her war, dass ich ihn gelesen hatte, war ich froh, dass es zu Beginn dieser Fortsetzung eine Figuren-Übersicht, eine Übersicht zu den Mächtigen, Begabten und weitere Sternen und ein allgemeines Glossar gab. Denn so fiel mir der Einstieg überraschend leicht.

Tatsächlich passiert zu Beginn gar nicht so viel, weil Olivia mit ihren Träumen und den Folgen dessen zu kämpfen hat und dennoch konnte mich das Buch komplett fesseln. Denn schon zu Beginn spekulierte ich, was es damit auf sich hat, war dann aber von der Auflösung komplett überrascht.

Zudem mochte ich die Figuren unglaublich gerne, vor allem Jamie und Finn, die unglaublich toll und facettenreich dargestellt wurden. Doch auch die anderen Figuren waren nach meinem Geschmack und besonders Olivia ist mir ans Herz gewachsen. Sie muss in diesem Band einiges durchmachen, hat aber zum Glück tolle Freunde an ihrer Seite. Auch die Liebesgeschichte gefiel mir sehr, auch wenn sie für den Plot gar nicht so wichtig war.

Die Autorin schreibt atmosphärisch, emotional und bildhaft. Ich konnte mich wunderbar in Olivia hineinversetzen, schon alleine weil der Plot aus ihrer Ich-Perspektive geschildert wurde, was ich sehr mochte. Als Leser*in erlebt man hier eine Welt voller Magie und ich bewundere den Ideenreichtum der Autorin, da das Buch einfach mal etwas anderes ist und mich gerade deswegen überzeugen konnte.

Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse. Es wird emotional, auffühlend, spannend und actionreich. Am liebsten würde ich direkt weiterlesen, denn für mich war das Buch ein Highlight, auch wenn ich denke, dass es nicht jedem gefallen wird, da wie schon erwähnt lange Zeit eigentlich gar nicht so viel passiert.

Ich liebe die Idee dieser Reihe und kann gar nicht genug davon bekommen. Denn diese Reihe ist mal etwas völlig anderes und so etwas liebe ich. Auch wenn diese Fortsetzung speziell ist, hoffe ich, dass sie viele Leser*innen überzeugen können wird. Ich warte nun jedenfalls sehnsüchtig auf die Fortsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.