[Rezension] “StoryWorld (Band 1)- Amulett der Tausend Wasser” von Sabrina J. Kirschner

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Loewe Verlag.

Sasha möchte unbedingt den jährlichen Lesewettbewerb der St. Anna Akademie gewinnen, zumal der Preis dieses Jahr außergewöhnlich ist. Als sie dann tatsächlich gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen, denn nun hat sie zwei Tickets für den neueröffneten Erlebnispark StoryWorld. Doch wen soll Sasha mitnehmen? Schließlich hat sie Mitleid mit Chloe, die sie eigentlich nicht leiden kann. Zusammen reisen die beiden Mädchen zu einer Insel und dürfen sich aus lauter unbeschriebenen Büchern eines aussuchen und so die Themenwelt bestimmen. Jedoch wird den Mädchen schnell klar, dass StoryWorld kein normaler Freizeitpark ist und so müssen sie sich dem Abenteuer ihres Lebens stellen.

“StoryWorld- Amulett der Tausend Wasser” gehört wohl zu den Büchern, die an mir vorbeigegangen wären, wenn ich sie nicht überraschend vom Verlag erhalten hätte. Als das Buch dann bei mir ankam, war meine Freude jedoch groß, denn es klang einfach zauberhaft. Und was soll ich sagen? Dieses Kinderbuch hat meinen Geschmack komplett getroffen und ich werde es demnächst noch einmal zusammen mit meinem Sohn lesen.

Mir gefiel schon der Einstieg unglaublich gut, da der Prolog neugierig macht, aber eigentlich noch nicht viel über StoryWorld verrät. Anschließend lernt man Sasha und Chloe kennen, die immer von einem tierischen Freund begleitet werden. Die beiden Mädchen verbindet eine ewige Rivalität und da kam es recht überraschend, dass Sasha ihren Gewinn mit Chloe teilt. Doch mir gefiel diese Wendung sehr. Denn das Erlebte schweißt die beiden zusammen.

Als Sasha und Chloe schließlich StoryWorld betreten, kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Die Autorin hat hier einen Ideenreichtum an den Tag gelegt, den man so nicht oft erlebt. Das Seeting ist unglaublich fantasievoll und ganz anders als ich erwartet hätte. StoryWorld ist kein typischer Freizeitpark. Die Mädchen müssen sich allerlei Gefahren stellen, denn es gibt Nixen und Meeresungeheuer, ein altes Schiffswrack, Nebelschwaden und so viel mehr. Über allem schwebt eine geheimnisvolle Atmosphäre und ich finde es toll, wie sich die Geschichte entwickelt, hier kommt definitiv keine Langeweile auf. Begleitet werden sie außerdem von Henry, der auch so einige Geheimnisse hat.

Zudem ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen und passt perfekt zu der empfohlenen Altersempfehlung. Ergänzt wird alles durch wundervolle Illustrationen, die voll liebevoller Details sind. Das Ende ist dann in sich abgeschlossen, bietet aber dennoch noch viel Potenzial für eine Fortsetzung. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Dieser Auftakt hat mich absolut verzaubert. Ich liebe die fantasievollen Ideen der Autorin und war von der Umsetzung absolut begeistert. StoryWorld ist so anders als ich erwartet hätte und gerade das war einfach unglaublich faszinierend. So erleben Sasha und Chloe hier ein spannendes Abenteuer, das ich definitiv empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.