[Rezension] “Das geheime Leben der Tiere (Savanne, Band 1) – Nuru und Lela – Das Wunder der Wildnis” von Kira Gembri

Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim Loewe Verlag.

Schon lange haben die Löwen nicht mehr genug zu fressen und König Akida hat genug damit zu tun, sein Revier zu markieren. Nuru möchte unbedingt zeigen, dass er schon groß ist und so schleicht er sich von seinem Rudel weg. Als er auf das Hyänenmädchen Lela trifft, hätte er nie gedacht, dass sie einmal Freunde werden. Doch dann wird das Revier bedroht und nicht nur die Löwen sind in Gefahr.

Da mein Sohn Löwen liebt, war seine Freude groß als dieses Buch bei uns ankam. Sofort war klar, dass es unser neuestes Buch zum abendlichen Vorlesen wird und was soll ich sagen? Mein Sohn war absolut begeistert und hätte immer am liebsten viel mehr davon vorgelesen bekommen.

Denn Nurus und Lelas Geschichte zeigt, wie die Tiere in der Savanne leben, welche Gefahren es dort gibt und wie sie an Nahrung kommen. Mein Sohn fasziniert das Thema sowieso, aber dennoch wird hier Wissen auf eine spielerische Art vermittelt und das mit einem spannenden Plot. Am Ende des Buches klärt, die Autorin dann noch darüber auf, was in ihrem Buch der Realität entspricht und was sie sich nur ausgedacht hat.

Zudem entwickelt sich zwischen dem Löwenjungen Nuru und dem Hyänenmädchen Lela eine ungewöhnliche, aber besondere Freundschaft, die uns unglaublich gut gefallen hat. Außerdem mochte mein Sohn die beiden Tiere sehr und fieberte richtig mit ihnen mit.

Ergänzt wird das Buch mit einigen sehr ansprechenden Zeichnungen. Außerdem ist Schreibstil sehr angenehm zu lesen und passt perfekt zu der gedachten Altersgruppe. Mein Sohn war absolut begeistert und kann das Buch definitiv empfehlen.

Mein Sohn hat das Buch geliebt und kann es auf jeden Fall empfehlen. Ich persönlich finde es toll, dass Kinder hier nebenbei auch etwas lernen und kann die Begeisterung meines Sohnes definitiv nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.