[Rezension] „The Returned- Die Vergangenheit kehrt zurück“ von Seth Patrick

Auf einmal kehren Menschen, die verstarben in ihre Heimat zurück, ohne
zu wissen, dass sie eigentlich tot waren und dass teils schon viele
Jahre seit ihrem Tod vergangen sind. Die Wiederkehrer wollen nichts
weiter als ihr altes Leben wieder aufzunehmen. Doch wie sollen sie ein
Leben wieder aufnehmen, dass es gar nicht mehr gibt? Und immer mehr
Wiederkehrer finden ihren Weg zurück…

Die Fernsehserie, auf der das Buch basiert, kenne ich nicht, dennoch
wurde ich direkt neugierig auf das Buch, da es sehr mysteriös und
gruselig klang und mir die Idee gefiel.
Für mich war das Beste an dem Buch der subtile Horror. Die meiste Zeit passiert eigentlich fast nichts gruseliges, aber dadurch, dass die Toten wieder kommen und alles geheimnisvoll und mysteriös ist, hatte ich stets eine Gänsehaut und war gespannt, wie es weiter geht.
Denn das Buch beginnt schon direkt mysteriös mit einem Mädchen, das von den Toten wieder auferstanden ist und einfach nur nach Hause möchte.

Danach werden immer wieder verschiedene Perspektiven (personaler Erzähler) geschildert, die verschiedene Schicksale von Menschen und Wiedergängern erzählen. Manche Handlungsstränge überschneiden sich und am Ende führen sie zu einem kompletten Ganzen. Insgesamt mochte ich die vielen Perspektivwechsel, weil das für ein hohes Erzähltempo sorgt und man viel von dem erfährt, was in der Stadt vor sich geht. Am Anfang jedoch fand ich die vielen Perspektivwechsel etwas schwer zu verfolgen, weil man wenig Bezug zu den einzelnen Protagonisten bekommt. Das legt sich erst mit der Zeit und ab da mochte ich das Buch sehr.

Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen, stets mysteriös und unterschwellig gruselig. Der Autor schreibt sehr atmosphärisch und wirklich spannend, sodass keine Langweile aufkommt. Das Buch wirft viele Fragen auf und der Autor schafft es geschickt den Leser damit an der Stange zu halten.

Die Protagonisten sind dafür, dass so viele wichtig für den Plot sind sehr
gut und authentisch ausgearbeitet und vor allem mit Eltern, die ihre
Kinder verloren haben, konnte ich mehr als mitfühlen. Ihre Handlungsweisen konnte ich nicht immer nachvollziehen, aber wer weiß wie ich reagieren würde, wenn z.B. mein Vater von den Toten wieder
auferstehen würde?

Das Ende ist spannend und wirklich gut, allerdings hätte ich mir ein paar Antworten gewünscht, denn am Ende wusste ich immer noch nicht wirklich, wieso es die Wiedergänger gibt und was ihr Ziel ist. Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzung in der es hoffentlich ein paar Antworten geben wird.

 

„The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück“ konnte mich vor allem
durch seinen subtilen Horror begeistern. Es ist ein Buch voller
Geheimnisse und Spannung und ich kann es auf jeden Fall empfehlen, auch
wenn mir nicht alles gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.