[Rezension] „Midnight Sun- Alles für Dich“ von Trish Cook

Das Copyright vom Cover liegt beim cbt Verlag.

Die 17-jährige Katie führt ein Leben, wie es eher unüblich ist. Denn sie leidet unter einer seltenen Krankheit, die jegliches Sonnenlicht zur tödlichen Gefahr macht, sodass sie ein Leben in Dunkelheit führt. Sie kann keine normale Highschool besuchen und ist tagsüber ans Haus gefesselt. Doch sie liebt die Musik und schwärmt schon lange für Charlie. Als er sie eines Tages bei einem Auftritt als Straßenmusikerin sieht, kommen sie sich tatsächlich näher. Allerdings verschweigt Katie ihm ihre Krankheit.
 

Durch den Filmtrailer bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und konnte nicht wiederstehen es direkt zu lesen. Es befasst sich mit dem Leben mit der Erkrankung XP, bei der Menschen das Sonnenlicht nicht vertragen, bekannt ist diese Erkrankung auch unter dem Namen die Mondscheinkrankheit. Katie hat die Diagnose seit der ersten Klasse und obwohl sie eigentlich ein ganz normales Mädchen ist, musste sie ihr Leben danach grundlegend umstellen und nur eine Freundin ist ihr geblieben.
Es ist ein sehr bewegendes und emotionales Buch, bei dem ich das eine oder andere Taschentuch gebraucht habe, dennoch hat es auch seinen ganz eigenen Humor und ich konnte gar nicht anders als mich von der besonderen Art von Katie mitreißen zu lassen. Denn sie ist trotz ihrer Erkrankung ein sehr lebensfroher Mensch, der das Leben in vollen Zügen genießen möchte. Vor allem als Charlie und sie sich näher kommen. 
Katie und auch Charlie waren mir gleich sympathisch.
Es ist ein Buch voller Liebe, voller Zuversicht, aber auch Vertrauen, doch leider auch voller Tragik und Dramatik. 

Der Schreibstil ist sehr frisch und leicht und locker zu lesen. Alles wird aus der Ich-Perspektive von Katie geschildert, die den Leser teils direkt anspricht und bildliche Vergleiche findet. Sie redet so wie es ihr in den Kopf kommt und so ist auch der Schreibstil, was ich sehr passend fand.

Die Beziehung, die sich zwischen Katie und Charlie entwickelt konnte mich in ihren Bann ziehen. Der Fokus des Ganzen liegt auf der Romantik und die erste große Liebe, doch auch der Umgang mit der Erkrankung und was es für Katie für Folgen hat sind wichtige Themen. Dennoch fehlte mir hin und wieder etwas die Spannung. Doch zum Ende hin wird das Buch noch einmal sehr dramatisch und konnte mich völlig in seinen Bann ziehen.
Es ist ein Buch, das noch lange nachklingt und ich bin gespannt auf die Verfilmung.

„Midnight Sun- Alles für Dich“ befasst sich mit einem ernsten Grundthema, hat aber auch einen ganz eigenen Humor, der mich in seinen Bann ziehen konnte. Es ist ein hochdramatisches und emotionales Buch und ich bin gespannt, ob die Verfilmung da mithalten kann. Von mir gibt es definitiv eine Leseempfehlung.

2 Replies to “[Rezension] „Midnight Sun- Alles für Dich“ von Trish Cook”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.