[Hörbuch-Rezension] „Julie Jewels- Perlenschein und Wahrheitszauber“ von Marion Meister

Das Copyright vom Cover liegt bei DAV.

 Du möchtest das Hörbuch kaufen?  

    

Julie hat sich vorgenommen, dass mit sechzehn ihr Leben richtig anfangen soll. Dafür hat sie ihre eigene Liste erstellt, die sie abarbeiten möchte. Als sie eine geheimnisvolle Schmuckschatulle findet, die eigentlich ein Geschenk von ihrer Großmutter ist, verändert sich ihr Leben von jetzt auf gleich. Denn mit den Perlen und Edelsteinen in der Schatulle kann Julie Magie wirken. Damit sollte sie doch endlich ihren Schwarm Noah auf sich aufmerksam machen können, nur leider funktioniert die Schmuckmagie nicht immer so, wie Julie es gerne hätte.

 

Dieses Hörbuch wäre wohl an mir vorbeigegangen, wenn mich der Verlag nicht gefragt hätte, ob ich es hören möchte. Nachdem ich die Hörprobe mit der recht bekannten Stimme von Nana Spier gehört hatte, wollte ich mehr hören. Denn die Sprecherin macht hier einen grandiosen Job. Zwar bin ich normalerweise kein Fan von weiblichen Sprechern, ab hier passt die Stimme perfekt. Die Sprecherin schafft es die Emotionen von Julie hautnach an den Zuhörer zu bringen, sodass das Hörbuch nur so an mir vorbeiflog.

Der Plot ist zuckersüß und befasst sich mit der ersten große Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Familie und Magie. Es gibt so manche Überraschungen und gerade für junge Mädchen, kann ich das Hörbuch empfehlen. Julie schlittert von einer Katastrophe in die nächste, was sehr unterhaltsam war, versucht mehr über ihre Großmutter zu erfahren, von der sie gar nichts weiß und lebt den normalen Schulwahnsinn.

Allerdings muss ich sagen, dass mir Julie oft nicht wie sechzehn vorkam, sondern eher wie zwölf. Sie war doch sehr naiv, unreif und teils auch kindisch. Das passt zwar zu dem Plot, aber mir gefiel dieser Aspekt einfach weniger. Die restlichen Figuren blieben etwas blass dargestellt, allen voran Noah, bei dem ich gar nicht verstehen kann, was Julie an ihm findet. Denn eigentlich kennt sie ihn gar nicht.

Der Schreibstil ist leicht und locker gehalten, und passt zu der insgesamt sehr süßen Atmosphäre. Teils ist er aber auch sehr humorvoll und die Dialoge gefielen mir. Alles wird aus Julies Ich-Perspektive geschildert, was ich sehr passend fand.
Das Hörbuch wird mit wunderschöner Musik untermalt.

Schade finde ich, dass bisher offen bleibt, was es mit Julies Großmutter auf sich hat und welches Geheimnis ihre Mutter verbirgt, aber ich denke, da wird es noch eine Auflösung in den nächsten Bänden geben. Das Ende bietet jedenfalls einen gelungenen Abschluss, der aber schon erahnen lässt, in welche Richtung der nächste Band gehen wird.

„Julie Jewels- Perlenschein und Wahrheitszauber“ ist ein zuckersüßes Hörbuch, voller Katastrophen, Liebe, Magie, Freundschaft und Famile und ich kann es vor allem jüngeren Mädchen empfehlen. Ich bin schon gespannt, was Julie in der Fortsetzung erleben wird.

  • Hierbei handelt es sich um den Auftakt einer Reihe.
  • Eine Hörprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.