[Rezension] „Beautiful Liars- Gefährliche Sehnsucht“ von Katharine McGee

New York, 2118: Nach dem Tod von Eris, ist für Avery, Watt, Rylin und Leda nichts mehr wie zuvor. Leda erpresst die anderen und so schweigen sie darüber, was in der Nacht von Eris Tod geschehen ist. Währenddessen vermisst Mariel Eris und sehnt sich nach Rache. Als dann auch noch Calliope neu in den Tower einzieht, spitzt sich die Lage immer weiter zu.

Nachdem mich der erste Band gut unterhalten konnte und das Ende sehr schockierend war, war ich gespannt auf die Fortsetzung. Das Setting konnte mich schon zuvor begeistern und auch hier war es sehr gelungen. Es gibt noch mehr Intrigen, noch mehr Geheimnisse und noch mehr Gefühle.

Erneut beginnt es mit einem spannenden Prolog, der schon auf das Ende hinweißt. Danach plätschert die Handlung etwas vor sich hin, aber dennoch war ich fasziniert von dem Ganzen. Es gibt überraschende Wendungen und schockierende Ereignisse und die Figuren des Buches machen so einiges durch.

Erneut wird der Plot aus verschiedenen personalen Erzählperspektiven geschildert, was mir schon im Vorband gut gefiel, damit man die Zusammenhänge und Intrigen besser versteht. Ich mochte die Protagonisten, weil keiner von ihnen ohne Fehler ist und jeder sich entwickelt. Zwar waren mir nicht alle sympathisch, aber dennoch mochte ich deren Hintergründe und Geheimnisse.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Alles ist leicht und locker geschrieben und das Setting sehr atmospärisch dargestellt. Ich hatte das Gefühl bei den Geschehnissen des Towers hautnah dabei zu sein.

Das Ende kam wie schon erwähnt nicht ganz überraschend und ich hatte schon so meine Vermutungen. Aber dennoch hat mich die Autorin überrascht und so bin ich gespannt auf den finalen dritten Band.

„Beautiful Liars- Gefährliche Sehnsucht“ konnte mich alles in allem sehr gut unterhalten. Zwar plätschert die Handlung teils etwas vor sich hin, aber man bekommt hier noch mehr Intrigen und Geheimnisse geboten und mich konnte das Setting komplett fesseln. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Das Copyright vom Cover liegt beim Ravensburger Buchverlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.