[Kinderbuch-Rezension] „Nur Mut, kleiner Frosch!“ von Richard Smythe

Jedes Jahr, wenn es kalt ist und der Mondschein-Weiher zufriert, findet tief im Wald ein grosser Wettbewerb statt. Wer gewinnt diesmal mit seiner Darbietung? Die Mäuse tanzen, die Schlange macht verrückte Figuren, die Enten bauen gar einen Turm … Nur ein Tier macht nie mit: der kleine Frosch. Er beobachtet das Spektakel aus sicherer Entfernung, denn er ist überzeugt, ganz und gar talentlos zu sein. Diesmal aber fordert ihn die Schnecke zum Mitmachen auf. Überrascht rutscht er auf dem Eis aus, balanciert, tanzt, springt und merkt, dass auch er eine einzigartige Begabung hat. Er kann Eislaufen – und wie! Keine Frage, wer den Wettbewerb gewinnt …

Quelle: OF Kinderbuch (Das Copyright und die Bildrechte vom Cover liegen beim OF Kinderbuch Verlag)

„Nur Mut, kleiner Frosch!“ ist ein unglaublich tolles Kinderbuch, mit einer unglaublich wichtigen Botschaft. Denn nachdem der Frosch aus Versehen den Talentwettbewerb gewonnen hat und den anderen Tieren Eislaufen beibringt, sagt er: „Du weißt nicht, ob du etwas kannst oder nicht, wenn du es nicht probierst!“ Und ich hoffe, das mein Sohn diese Botschaft beherzigt und immer wieder daran denkt. Denn nur, wenn man über seinen eigenen Schatten springt, weiß man, was man wirklich kann.

Zudem ist das Buch sehr unterhaltsam. Mein Sohn fand die Illustrationen teils sehr spannend, teils sehr lustig und hat mit Begeisterung die Kunststücke der Tiere verfolgt. Es ist ein sehr farbenfrohes und schönes Kinderbuch mit ganz verschiedenen Tieren des Waldes.

Auch die Sprache des Buches ist sehr gelungen und passt zu der Altersempfehlung des Buches. Auch die Länge des Textes ist perfekt und mein Sohn lauscht diesem Kinderbuch wirklich gerne, erzählt mir aber auch sehr gerne, was er hier sieht. Wir sind wirklich begeistert von der Geschichte rund um den kleinen Frosch.

Dieses Kinderbuch ist wirklich großartig. Hier stimmt alles, die Illustrationen, die Sprache, die Geschichte an sich und ganz nebenbei können die Kinder daraus auch noch etwas wichtiges fürs Leben mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.